1&1 Presenter

Haben Sie Fragen oder Anregungen zum 1&1 Angebot? Klicken Sie hier

Michael Ruf
Produktmanager 1&1 Mobilfunk

1&1 Prinzip
schließen

Sie erreichen uns täglich rund um die Uhr zu Ihren Festnetzkonditionen; aus den 1&1 Netzen kostenfrei.

Always On Displays vergleichen

Always on Displays im Vergleich

Welche Herstellerlösung überzeugt?

Die neuen Aktiv-Displays im Check

  • Die praktische Always On Funktion erklärt
  • Konkurrierende Lösungen verglichen
  • Das beste Always On Display gekürt


Smartphones mit Always On Display Funktion

Sichern Sie sich jetzt eines der folgenden Modelle mit Always On Display im Angebot bei 1&1.

preissturz
Samsung Galaxy S8 bei 1&1
  • 14,7 cm (5,8") WQHD+ Infinity Display
  • 12 MP-Low-Light-Kamera mit Dual Pixel
  • Superschnell dank 10nm Prozessor
799,–
0,
z.B. in Verbindung mit
1&1 All-Net-Flat Pro für 44,99  €/Mon.
Mehr erfahren
LG G6 + Earphones by B&O PLAY bei 1&1
  • 14,5 cm (5,7'') 18:9 FullVision QHD+ Display
  • 13 MP-Dual-Hauptkamera mit 125° Weitwinkel
  • AKTION B&O Play Kopfhörer gratis dazu!
749,–
0,
z.B. in Verbindung mit
1&1 All-Net-Flat Plus für 34,99  €/Mon.
Mehr erfahren

Machen Sie Ihren eigenen Always On-Vergleich

Und wählen Sie den 1&1 Tarif, mit dem Sie am besten verbunden sind.

Always online mit günstigen Tarifen

Immer erreichbar und überall online: Die All-Net-Flat Tarife von 1&1 bieten Ihnen alles für den mobilen Alltag.

  • Günstige Flatrates für Telefonie in alle deutschen Netze.
  • Großzügiges Datenvolumen und Downloads mit LTE-Speed.
  • Top-Smartphones namhafter Marken auf Wunsch dazu.

Always On Display Vergleich

  • Was ist ein Always On Display?

    Always On Displays zeigen Ihnen Uhrzeit, Benachrichtigungen und andere Infos auf Ihrem Smartphone-Bildschirm an, selbst wenn das Handy gerade inaktiv ist.

    Der Funktionsumfang von Always On Displays umfasst in der Regel die Anzeige von:

    • Benachrichtigungen über eingegangene Nachrichten und Anrufe
    • Kalender- und Termininfos
    • Datum und Uhrzeit
    • Ladestand des Smartphone-Akkus
    • Steuerung für die Musikwiedergabe

    Aktuelle Smartphone-Modelle mit Always On Display unterstützen die Interaktion mit Apps und den direkten Zugriff auf die angezeigten Infos. Das funktioniert zumeist mit einem Doppel-Tap auf den „inaktiven“ Bildschirm und führt Sie ohne Umwege in die jeweilige App.

  • Welche Vorteile bietet ein Always On Display im Alltag?

    Der Gedanke hinter einem Always On Display ist ein praktischer: Sitzen Sie in einem Meeting, können Sie einen Blick auf die Uhrzeit werfen ohne unhöflich zu wirken. Liegt Ihr Smartphone auf dem Nachttisch, so müssen Sie nicht extra das Licht anmachen, um nachzusehen, wann der Wecker klingelt. Die Always On-Technologie erspart es Ihnen, in ungünstigen Momenten zu Ihrem Smartphone greifen und es aktivieren zu müssen. Studien besagen zudem, dass wir unser Smartphone im Durchschnitt ca. 1.500 Mal pro Woche aktivieren, um draufzuschauen. Eine clevere Nutzung des Always On Displays kann dabei helfen, etwas von unserer wertvollen Zeit zu sparen.

    Always On Displays: praktisch und zeitsparend.

    Eine elegante Umsetzung dieses Konzeptes war in der Vergangenheit schwierig: Ein Display, das die ganze Zeit beleuchtet wird, verbrauchte einfach zu viel Akkuleistung, um im Alltag praktikabel zu sein. Mit der Verwendung von AMOLED-Displays und der entsprechenden Energiesparmodi hat sich das inzwischen jedoch geändert: Seit 2016 buhlen gleich mehrere Smartphone-Hersteller mit unterschiedlichen Versionen von Always On Displays um die Gunst der Anwender – allen voran Samsung und LG.

    Auch im Jahr 2017 besitzen die aktuellen Flaggschiff-Modelle der Hersteller dieses Feature. Doch welches Always On Display ist das beste? Wir machen den Vergleich für Sie.

  • Wie die Always On Displays des LG G6 und Samsung Galaxy S8 im Vergleich abschneiden

    Zwei Smartphones, die dieses Jahr den Ton bezüglich Design und Features angeben, sind unumstritten das Galaxy S8 von Samsung und das G6 von LG. Eines ihrer Highlight-Features ist das Always On Display, über das beide Geräte verfügen. Das Galaxy S8 punktet mit seiner Super AMOLED-Technologie, die es erlaubt, Pixel auf dem Bildschirm einzeln zu beleuchten und so bei der Always On-Funktion Energie zu sparen. Das G6 besitzt im Gegensatz zum S8 kein Super AMOLED-Display, sondern ein IPS LCD-Panel. Der Nachteil hieran: In der Regel ist entweder die ganze Hintergrund-Beleuchtung des Bildschirms an oder sie ist aus. Das bedeutet einen höheren Energieverbrauch als bei AMOLED. Um dennoch Energie zu sparen, ist das Always On Display des LG G6 im Vergleich merklich dunkler als beim Konkurrenten.

    Galaxy S8 vs. LG G6: Always On Displays Vergleich mit Unterschieden bei Funktionsumfang und Design.

    Auch das Design des LG Always On Displays ist nicht ganz so ansprechend wie das von Samsung. Während Samsung allerlei Personalisierungsmöglichkeiten und Themes zum Herunterladen anbietet, sind die Optionen zur Personalisierung beim LG G6 beschränkt. Nur wenige vorinstallierte Designs stehen zur Verfügung und es können keine neuen nachinstalliert werden.

    Auch Interaktion ist bei der LG-Variante nicht möglich. Benachrichtigungen werden „nur“ angezeigt und bieten keinen Schnellzugriff auf die jeweiligen Apps. Bei Samsung bringt Sie ein doppeltes „Tappen“ auf das Always On Display hingegen in die gewünschte Anwendung.

    Vor- und Nachteile zusammengefasst:

    Das Always On Display des LG G6
    + Praktisch und übersichtlich
    + Anzeige bleibt an einer Stelle und wandert nicht über den Bildschirm
    - Visuell weniger ansprechend als die Samsung Lösung

    LG G6 bestellen

    Das Always On Display des Samsung Galaxy S8:
    + Praktisch und übersichtlich
    + Personalisierbar
    + Energiesparend
    + Interaktiv

    Samsung Galaxy S8 im Angebot

  • Die Always On Alternative: Moto Active Display

    Zwar kein Always On Display an sich – und auch nicht ganz neu –, aber das Moto Active Display auf den aktuellen Geräten von Lenovo bietet eine ähnliche Funktion mit ein paar nützlichen Zusätzen:

    Nicht immer an, dafür immer praktisch: das Moto Active Display.

    Beim Active Display ist der Bildschirm – wie bei Smartphones üblich – ausgeschaltet. Nähern Sie sich ihm, indem Sie zum Beispiel Ihre Hand über das Smartphone halten, nehmen Infrarot-Sensoren die Bewegung wahr und zeigen Ihnen die aktuelle Uhrzeit und Benachrichtigungen in einem minimalistischen Look an. Der Vorteil hiervon: Sie können mit diesen Benachrichtigungen flüssiger interagieren – entweder mehr Details bei Berührung ansehen oder mit einer schnellen Geste in die entsprechende App springen.

    Mit den aktuellen Moto Z Modellen von Lenovo gibt es auch eine praktische Neuerung, die das Active Display merklich verbessert: Einen AMOLED-Bildschirm, der ohne Hintergrundbeleuchtung auskommt und so bei dieser Funktion Energie spart.

  • Fazit: Welches Always On Display ist das Beste?

    Energiesparende Technologie, elegantes Design und vielfältige Personalisierungsmöglichkeiten machen das Always On Display von Samsung zur besten Lösung. Alle Nutzer, die Wert darauf legen, wichtige Informationen rund um die Uhr im Blick zu behalten, sind mit den neuen Flaggschiff-Modellen Galaxy S8 und Galaxy S8+ bestens bedient.

    Funktion und Ästhetik auf Augenhöhe – das Always On Display des Galaxy S8 überzeugt mit der besten Ausführung.

    Wenn es für Sie nicht das brandaktuelle Top-Modell sein muss, haben wir auch weitere Smartphones mit Always On Display für Sie im Angebot.

Telefonische Bestellung

0721 / 960 9165