1&1 Presenter

Haben Sie Fragen oder Anregungen zum 1&1 Angebot? Klicken Sie hier

Michael Ruf
Produktmanager 1&1 Mobilfunk

1&1 Prinzip
schließen

Sie erreichen uns täglich rund um die Uhr zu Ihren Festnetzkonditionen; aus den 1&1 Netzen kostenfrei.

Samsung Galaxy Kamera Qualität

Samsung Galaxy Kameras

Top Smartphone-Kameras

Vorzüge der Galaxy-Kameras

  • Android-Kameras für beste Fotos
  • Hervorragende Bildsensoren
  • Referenz für Smartphone-Fotografie

Auswahl an attraktiven Modellen für Sie

Nehmen Sie Ihre Fotos mit Ihrem neuen Smartphone-Modell von Samsung auf und testen Sie die Bildqualität selbst.

preissturz
Samsung Galaxy S8 bei 1&1
  • 14,7 cm (5,8") WQHD+ Infinity Display
  • 12 MP-Low-Light-Kamera mit Dual Pixel
  • Superschnell dank 10nm Prozessor
799,–
0,
z.B. in Verbindung mit
1&1 All-Net-Flat LTE XL für 49,99  €/Mon.
Mehr erfahren
Samsung Galaxy S8+ bei 1&1
  • 15,8 cm (6,2") WQHD+ Infinity Display
  • 12 MP-Low-Light-Kamera mit Dual Pixel
  • Superschnell dank 10nm Prozessor
899,–
199, 99
z.B. in Verbindung mit
1&1 All-Net-Flat LTE XL für 49,99  €/Mon.
Mehr erfahren
preissturz
Samsung Galaxy S7 bei 1&1
  • 12,9 cm (5,1") Quad-HD Super-AMOLED Display
  • 12 MP-Kamera mit Dual Pixel und F1.7-Blende
  • Wasser- und staubgeschützt nach IP68
599,–
0,
z.B. in Verbindung mit
1&1 All-Net-Flat LTE L für 34,99  €/Mon.
Mehr erfahren
Samsung Galaxy S7 edge bei 1&1
  • 14 cm (5,5") Quad-HD Super-AMOLED Display
  • 12 MP-Kamera mit Dual Pixel und F1.7-Blende
  • Innovative Seitenbildschirme z.B. für Shortcuts
699,–
0,
z.B. in Verbindung mit
1&1 All-Net-Flat LTE XL für 49,99  €/Mon.
Mehr erfahren
Samsung Galaxy Note8 bei 1&1
  • Großes 16,1 cm (6,3") QHD+ dual edge Infinity Display
  • Feiner, drucksensibler S Pen mit umfangreichen Funktionen
  • 12 MP-Kamera mit Dual Pixel und 8 MP-Frontkamera
999,–
369, 99
z.B. in Verbindung mit
1&1 All-Net-Flat LTE XL für 49,99  €/Mon.
Mehr erfahren

Samsung Galaxy S Kameras im Überblick

  • Wie gut waren Android-Kameras in der Vergangenheit?

    Eines der wichtigsten Entscheidungskriterien bei Smartphones ist – neben einem hochwertigen Design – die verbaute Kamera. Simple Schnappschüsse genügen hier nicht mehr, denn der Qualitätsanspruch ist über die Jahre deutlich gestiegen. In der Vergangenheit galt die Kamera des iPhones lange Zeit als Referenz in Sachen Smartphone-Fotografie. Android-Hersteller lieferten in ihren Geräten zwar viel neue Technik, schraubten unermüdlich an der Auflösung und verbauten erstklassige Bildsensoren. Die Bildqualität konnte jedoch nie an das Niveau des iPhones heranreichen.

    Aus dem hinteren Feld auf Platz 1 der Smartphone-Kameras – die Entwicklung der Galaxy Kameras von Samsung.

    Nach vielen Bemühungen und Experimenten – darunter einer Kompaktkamera mit eingebautem Android-Smartphone – haben es die Kamera-Ingenieure von Samsung geschafft, Apple vom ersten Platz zu stoßen. Mit dem Galaxy S6 im Jahr 2015. Das Top-Modell führte am Jahresende nahezu alle Smartphone-Bestenlisten an. Besonders stach heraus: Die hochqualitative Smartphone-Kamera, die noch nie dagewesene Schärfe und Detailvielfalt selbst bei schlechtem Licht bot.

    Diese Entwicklung half nicht nur nachfolgenden Geräten von Samsung dabei wieder die Bestenlisten anzuführen, sie hob Fotografie unter Android auf ein neues Level.

    Wir stellen den interessanten Werdegang der Samsung-Kameras in unserem Überblick vor.

    Jetzt bei 1&1 erhältlich:

  • Wie entwickelten sich die Galaxy S Kameras?

    Trotz vieler überzeugender Features, die für guten Absatz sorgten, galten die Kameras der Samsung Galaxy S Smartphones in der Vergangenheit als gut – aber etwas unzuverlässig. Sie waren in Zeiten, als die meisten von uns noch eine Kompaktkamera besaßen, kein entscheidendes Kaufkriterium. So war es kein großes Problem, wenn die Smartphone-Kamera in der Dämmerung starkes Bildrauschen produzierte oder mit sonstigen kleinen Schwächen zu kämpfen hatte. Doch mit der Zeit änderten sich auch die Anforderungen der Kunden. Das iPhone zeigte, dass man bei Smartphone-Kameras durchaus anspruchsvoller sein konnte.

    Gut war nicht gut genug: Samsung hörte seine Kunden und steigerte die Qualität der Galaxy Kameras.

    Die Entwicklung ging erstaunlich rasch vonstatten: Mit dem Galaxy S5 schaffte es Samsung erstmals, die kleineren Aufnahmeprobleme – wie beispielsweise das Rauschen bei schummrigen Licht – zu reduzieren. Das Ergebnis konnte sich sprichwörtlich sehen lassen: Das Galaxy S5 gehörte praktisch über Nacht zu den besten Kamera-Smartphones seiner Zeit – ein großer Fortschritt für die Südkoreaner, die ihr Premium-Modell damit ordentlich aufwerten konnten. Unter Android gab es hier praktisch keine Konkurrenz.

    Das beliebte Samsung Galaxy S6 konnte auf diesen neuen Stärken aufbauen: Der optimierte Autofokus und die 16-Megapixel-Kamera verhalfen dem Gerät zu Top-Platzierungen in vielen Kamera-Bestenlisten und überzeugen viele Nutzer auch heute noch. Doch im Folgejahr überbot man das eigene Angebot mit dem Galaxy S7 und seiner Dual-Pixel-Sensorik nochmals.

  • Hohe Bildqualität: Wie gut sind die Kameras der Galaxy S Reihe heute?

    Ende 2016 erschienen mit dem Samsung Galaxy S7 und dem Samsung Galaxy S7 edge die vielleicht gefragtesten Geräte des Jahres. Neben der erstklassigen Verarbeitungsqualität, dem gebogenen Super-AMOLED-Display der edge-Variante und viel interessanter Technik war es vor allem die Kamera, die in der neuen Generation überzeugte.

    Immer zuverlässige Qualität: Die Kamera des Galaxy S7 ist eine echte Meisterleistung.

    Trotz einer Reduzierung der Pixelanzahl (12 Megapixel im Vergleich zu 16 Megapixel im Galaxy S6) hat Samsung das Kunststück vollbracht und die Bildqualität nochmals steigern können: Der neue Dual-Pixel-Sensor nimmt brillante Fotos in nahezu allen Lagen auf – und überzeugt Millionen von Kunden durch seine Zuverlässigkeit. Wo Handy-Schnappschüsse vorher mit viel Glück zu tun hatten, kann man sich dank der Kamera des S7 nun auf durchgehend gute Ergebnisse verlassen.

    Die Technik stammt dabei von professionellen Spiegelreflex-Kameras, in denen die Pixel auf dem Sensor nicht nur Bilddaten aufnehmen, sondern auch Kontrast und Tiefe für den Autofokus nutzen. Beim S7 sind erstmals 100 Prozent aller Pixel mit dieser Funktion versehen. Die Fokussierung wird so dramatisch beschleunigt und Verwacklungen werden zusammen mit dem eingebauten optischen Bildstabilisator vermieden. So entstehen scharfe und detailreiche Bilder zu jeder Zeit und an jedem Ort.

    Verwandte Themen:


Einen Monat testen

Bei 1&1 können Sie Ihr neues Handy 1 ganzen Monat lang testen.

Wenn Sie nicht zufrieden sind, kündigen Sie einfach innerhalb des 1. Monats – ohne Angabe von Gründen. Wir erstatten den gezahlten Gerätepreis zurück.
Details

Telefonische Bestellung

0721 / 960 9165