1&1 Presenter

Haben Sie Fragen oder Anregungen zum 1&1 Angebot? Klicken Sie hier

Michael Ruf
Produktmanager 1&1 Mobilfunk

1&1 Prinzip
schließen

Sie erreichen uns täglich rund um die Uhr zu Ihren Festnetzkonditionen; aus den 1&1 Netzen kostenfrei.

iPhone Display mit Retina

iPhone Display –
Retina für höchste Bild-Qualität

High Definition und innovative
3D Touch Technologie

  • Retina HD Display mit großem Farbumfang
  • Brillantere und lebendigere Bilddarstellung
  • Einfache 3D Touch Bedienung

iPhones mit Retina Display bei 1&1

Garantierte Apple Qualität finden Sie im Retina Display eines der folgenden iPhones:

iPhone 7 bei 1&1iPhone 7 bei 1&1
  • 11,94 cm (4,7“) Retina HD Display
  • Neue 12 MP Kamera mit optischer Bildstabilisierung, 4fach-LED True Tone Flash
  • A10 Fusion Chip mit M10 Motion Coprozessor
99, 99
z.B. in Verbindung mit
1&1 All-Net-Flat Pro für 44,99  €/Mon.
Mehr erfahren
iPhone 7 Plus bei 1&1
  • 13,94 cm (5,5“) Retina HD Display
  • Neue 12 MP Kamera mit 2x optischem Zoom, bis zu 10x digitalem Zoom und 4fach-LED True Tone Flash
  • A10 Fusion Chip mit M10 Motion Coprozessor
299, 99
z.B. in Verbindung mit
1&1 All-Net-Flat Pro für 44,99  €/Mon.
Mehr erfahren
iPhone 6s bei 1&1
  • 11,94 cm (4,7") Retina HD Display mit 3D Touch
  • 12 MP iSight Kamera, True Tone Flash und Live Photos
  • A9 Chip mit integriertem M9 Motion Coprozessor
0,
z.B. in Verbindung mit
1&1 All-Net-Flat Pro für 44,99  €/Mon.
Mehr erfahren
iPhone 6s Plus bei 1&1
  • 13,94 cm (5,5") Retina HD Display mit 3D Touch
  • 12 MP iSight Kamera mit optischer Bildstabilisierung
  • A9 Chip mit integriertem M9 Motion Coprozessor
99, 99
z.B. in Verbindung mit
1&1 All-Net-Flat Pro für 44,99  €/Mon.
Mehr erfahren
iPhone SE bei 1&1
  • 10,16 cm (4") Retina Display
  • 12 MP iSight Kamera mit True Tone Flash
  • A9 Chip mit integriertem M9 Motion Coprozessor
0,
z.B. in Verbindung mit
1&1 All-Net-Flat Plus für 34,99  €/Mon.
Mehr erfahren

Das iPhone Display

  • HD Retina: mehr Farben für ein brillantes und noch lebendigeres Bild

    Apple verbaut in seinen iPhones bereits seit der vierten Generation sogenannte „Retina Displays“. In den USA und Kanada hat sich das Unternehmen aus Cupertino diesen Begriff sogar schützen lassen – aber das ist mehr als ein Marketingschachzug, es ist vielmehr ein weiterer Qualitätsanspruch, den Apple hier für seine Displays definiert. 

    Retina steht bei Apple nicht nur für Auflösung, sondern vor allem für Qualität.

    Entlehnt ist der Begriff aus der Biologie: Retina bezeichnet eigentlich die Netzhaut des menschlichen Auges. In Apples Definition wiederum ist es ein Display mit einer Punktdichte, die so hoch ist, dass eben dieses menschliche Auge die einzelnen Bildpunkte, also Pixel, nicht mehr erkennen kann. Dieser Effekt tritt ungefähr ab 300 Pixeln pro Inch (ppi) ein, und das Display des iPhone 7 Plus liegt hier mit einem ppi-Wert von 401 (bei 1920 x 1080 Pixeln) unangefochten an der Spitze von Apples Smartphones. Das Display des iPhone 7 kommt auf Werte von 326 ppi bei einer Auflösung von 1334 x 750 Pixeln.

    iPhone Displays ab 2016: Jetzt mit mehr Farben und helleren Panels.

    Was die Bildschirme in beiden Geräten außerdem noch so besonders macht, ist die hohe Blickwinkelstabilität der IPS LCD-Panels, ihre lebensechte Farbdarstellung und ihre hervorragenden Kontrastwerte. Seit dem iPhone 7 bieten beide Bildschirme auch die Darstellung eines erweiterten Farbraums an, was insbesondere Fotografie-Fans freuen dürfte. So sind die im iPhone 7 und iPhone 7 Plus verwendeten Panels nicht nur dem Farbraum sRGB/Rec.709 gegenüber konform, den die meisten Monitore, Digitalkameras und Fernseher abbilden, sondern auch dem DCI-P3 Standard. Display-Technologie, die diesen Farbraum abbildet, findet sich häufig in neuen 4K-Fernsehern und bei Projekten der US-Filmindustrie wieder. Mit dem neuen iPhone 7 Display – das auch noch 25% heller ist als beim Vorgänger – sehen Bilder also noch lebensechter aus. Außerdem sind die Panels laminiert. Deshalb wirken die Bilder auf dem Display, als wären sie direkt auf das Glas aufgetragen worden, das als fettabweisender Schutz direkt, also wirklich ohne Abstand, mit den LCDs verbunden sind.

  • 3D Touch: eine echte Innovation für Apples iPhone Displays

    Neu ab dem iPhone 6s und iPhone 6s Plus ist die 3D Touch Technologie, die manche Apple-Jünger vielleicht schon von der Apple Watch als Force Touch kennen. Diese Technologie kann man als ganz neues Bedienkonzept sehen. Sie eröffnet Apple damit die dritte Dimension auf dem Display: die Tiefe.

    3D Touch: Der Doppelklick für Ihr iPhone Display.

    Drückt man nämlich mit dem Finger auf den Bildschirm des iPhone 6s oder iPhone 7, misst 3D Touch die Druckstärke des Fingers. Normaler Druck – alles ist wie immer. Ein bisschen fester gedrückt – schon können Sie Kontextmenüs, Dokumentvorschauen oder Shortcuts aufrufen, die Sie schneller zu der von Ihnen gewünschten Funktion bringen. Der Druck Ihres Fingers ist quasi der Doppelklick auf Ihrem iPhone. 3D Touch hebt die Interaktion mit Ihren Apps damit auf ein ganz neues Level.

    Wenn Sie auf das neue 3D Touch Feature Wert legen, müssen Sie bei der Auswahl Ihres iPhones zum iPhone 6s oder iPhone 6s Plus bzw. den neuen Modellen iPhone 7 und iPhone 7 Plus greifen. Das Display des iPhone SE, dem ja die Bauteile des iPhone 5s zugrunde liegen, kann 3D Touch in dieser Generation noch nicht leisten.

    Nichtsdestotrotz besitzt das iPhone SE ein Display mit Retina Auflösung, höchster Farbqualität und Blickwinkelstabilität. Und noch wichtiger: Es bewahrt mit 4 Zoll Bildschirmdiagonale den Formfaktor älterer iPhones und sorgt so für optimale Bedienung mit einer Hand. Wie Sie sich auch entscheiden - bei 1und1 finden Sie garantiert das richtige iPhone für Ihre Bedürfnisse. Ein Retina Display für Top-Bildqualität ist in allen verfügbaren Modellen eingebaut.


Telefonische Bestellung

0721 / 960 9165